UCI TROFEO KARSLBERG
17. bis 19. Juni 2016
Sie sind hier:News

Der Amerikaner Mc Nulty gewinnt die 29. Trofeo Karlsberg

Die letzte Etappe der 29. Trofeo Karlsberg führte die Radjunioren durch das Bliestal und die angrenzenden französischen Nachbargemeinden. Start und Ziel der 97 Kilometer langen Etappe war in Reinheim.
Bereits unmittelbar nach dem Start attackierte Jan Hugger vom Regionalteam Deutschland. Die Zwischenzeitlich zwei Minuten Vorsprung schmelzten dahin, sodass er nach 40 Rennkilometer vom Feld eingeholt wurde. Nun versuchte Jakub Otruba aus Tschechien sich vom Feld zu lösen. 15 Kilometer vorm Ziel betrug sein Vorsprung noch eine Minute. Auf den letzten Kilometern wurde er jedoch vom Feld eingeholt. Den Massensprint in Reinheim gewann der Slowake Matus Stocek. Zweiter wurde de Slowene Ziga Jerman. Bester Deutscher wurde der Dritte Niklas Märkl. 
Das Grüne Sprinttrikot gewann der Brite Fred Wright. Das Bergtrikot durfte sich Michel Ries aus Luxemburg überstreifen. Am Ende durfte sich der Amerikaner Brandon Mc Nulty das Gelbe Trikot des Gesamtsiegers der Trofeo Karlsberg überstreifen.

Amerikaner gewinnt Einzelzeitfahren und Gelbes Trikot

Das Einzelzeitfahren führte die Radjunioren über 17,1 km von Rimling (Frankreich) nach Rubenheim. Nachdem bei den ersten beiden Etappen der 29. Trofeo Karlsberg der Belgier Thijssen gewann, versuchte er auch beim Einzelzeitfahren das Gelbe Trikot zu verteidigen.
Die erste richtig gute Zeit fuhr der Amerikaner Brandon Mc Nulty mit 20:36 min auf der gut 17 km langen Strecke. Keiner der in der Gesamtwertung führenden Fahrer konnte diese Zeit unterbieten, sodass der Amerikaner das Einzelzeitfahren für sich entscheiden konnte. Der Brite Hayter (22:30 min) und der Amerikaner Gerrison (22:58 min) wurden Zweiter und Dritter. Bester Deutscher war der vierte der Niklas Märkl mit 23:31 min.Somit verlor Thijssen das Gelbe Trikot an den Amerikaner Mc Nulty.

Ergebnisse finden Sie hier.

Zweiter Sieg für Thijssen aus Belgien

siegerbild_etappe_2.bIn einem kaum an Spannung zu überbietenden Zielsprint gewinnt der Belgier Gerben Thijssen die 2. Etappe der Trofeo Karlsberg. Es war der Tag einer Spitzengruppe bestehend aus fünf Fahrern. Bereits in der ersten Runde setzten sich ADAMIETZ aus Deutschland, RIES aus Luxemburg, JERMAN aus Slowenien, LAVRIC aus Slowenien und GARRISON aus den USA vom Feld ab. Den zwischenzeitlichen Vorsprung von 1:25 Minute konnten die Spitzenreiter jedoch nicht verteidigen. In der letzten von vier Runden wurden die Fünf vom Feld eingeholt. Lediglich der Amerikaner Garrison für bis wenige Meter vor dem Ziel noch vor dem Feld. In einem packenden Sprint gewann Thijssen die 2. Etappe. Dahinter folgten Wright und Hayter, beide aus Großbritannien. Somit sichert sich Thijssen das Gelbe Trikot und muss es heute Nachmittag beim Einzelzeitfahren von Rimling in Frankreich nach Rubenheim verteidigen. Start ist um 18:00 Uhr.

Hier gehts zu den Ergebnissen.

Belgier gewinnt 1. Etappe

siegerbild_etappe_1 Die erste Etappe der 29. Trofeo Karlsberg der Gemeinde Gersheim gewann der Belgier Gerben Thijssen. Bei widrigen Wetterverhältnissen, immer wieder Regen und Gewitter, mussten die Radjunioren insgesamt 97,3 Kilometer zurücklegen. Schon nach 20 Rennkilometern gab es die ersten Attacken. Es konnten sich 3 Fahrer zwischendurch 1:20 Minute vom Feld absetzen. Mit dabei waren der Amerikaner JORGENSON Matteo, der Brite WRIGHT Fred und der Slowake HORVAT Ziga. Das Trio wurde jedoch nach 60 Kilometer vom Feld gestellt. Danach entwickelte sich ein Rennen, dass permanent von Angriffen geprägt war. Am Ende lief es auf einen Zielsprint heraus, den der Belgier Thijssen für sich entscheiden konnte. Zweiter wurde der Slowake Matus Stocek und dritter der Slowene Ziga Horvat.

Hier  finden Sie das komplette Ergebnis der 1. Etappe.

Foto: Peter Melchior

Vorbericht zur 29. Trofeo Karlsberg

flyer_trofeo_2016 Auch wenn einige Mannschaften in diesem Jahr wegen heimischer Meisterschaften an der Saar nicht an den Start gehen, so ist es doch wie alle Jahre ein hochklassiges Feld, das im Biosphärenreservat Bliesgau an den Start geht.

So sind sechs Landesmeister, sowie der Kontinentalmeister Afrikas angereist. In diesem Jahr ist die Trofeo Karlsberg wieder eine Grenzüberschreitende Veranstaltung. Zwei Etappen führen kurzzeitig durch die französische Nachbarschaft.
weiter …

TV-Kommentator Karsten Migels: die neue Stimme der Trofeo Karlsberg

Radsport-Fans kennen den TV-Kommentator Karsten Migels vor allem für seine Tour-de-France-Moderationen auf Eurosport, hier und im Trofeo Magazin wird der Sprecher der Trofeo Karlsberg vorgestellt.

weiter …

Trofeo 2016 offiziell vorgestellt

vorstellung2016.jpgAm 19. Mai fand die offizielle Vorstellung der diesjährigen Ausgabe der Trofeo in Gersheim statt. 18 Nationen aus aller Welt werden in diesem Jahr dabei sein um ein erneut sehr anspruchvolles Rennen zu bestreiten.
weiter …

Termin 2016 steht fest

Die UCI hat den Termin für die Trofeo Karlsberg im nächsten Jahr bestätigt: die 29. Ausgabe der Junioren-Etappenrundfahrt findet als Nations'-Cuprennen von Freitag, 17. bis Sonntag, 19. Juni 2016 statt.

Patrick Haller gewinnt 28. Trofeo Karlsberg

img_9975Der deutsche Patrick Haller gewinnt die 28. Ausgabe der Trofeo Karlsberg. Die Königsetappe der 28. Trofeo Karlsberg führte die Radjunioren bei optimalem Radsportwetter über knapp 100 Kilometern auf einem Rundkurs durch die Gemeinde Gersheim mit Ziel und Start in Gersheim.

Diese Etappe war, wie in den vergangenen Tagen auch schon, von Attacken geprägt. Nach ca. 40 Kilometern bildete sich dann eine vierköpfige Spitzengruppe. Diese Gruppe arbeitete anfangs sehr gut zusammen, schaffte es jedoch nicht den Vorsprung von über einer Minute bis zum Ziel zu halten. Somit wurde der letzte Fahrer ein Kilometer vor dem Ziel vom Feld eingeholt. Den Massensprint konnte der Franzose Clément Betouigt-Suire für sich entscheiden. Dahinter belegten Jasper Philipsen aus Belgien und Mateo Sobrero aus Italien den zweiten und dritten Platz.

Patrick Haller, der bei der Etappe 2.2 in Homburg das Gelbe Trikot übernahm, kam in den vorderen Reihen des Hauptfeldes an. Er behauptete somit das Gelbe Trikot des Gesamtführenden der 28. Trofeo Karlsberg.

Ergebnisse der 28. Trofeo Karlsberg 

 

Patrick Haller im Gelben Trikot

img_9442 Der Däne  Andreas Nielsen gewinnt die anspruchsvolle Etappe in Homburg/Saar. Die heutige Halbetappe führte das Fahrerfeld über 79,1 Kilometern vier Runden durch Homburg/Saar. Bei wieder einmal hochsommerlichen Temperaturen, sparten die Fahrer keine Kräfte und attackierten ständig. Jedoch konnte das Feld in den ersten Runden die Spitzegruppen immer wieder ainholen. In der dritten Runde beim Anstieg zur Bergwertung bildete sich dann eine ambitionierte Spitzengruppe mit fünf Fahrern. Zwischenzeitlich hatte diese Gruppe über eine Minute Vorsprung. In dieser Gruppe vertreten war auch Martin Salmon aus Deutschland, der in jeder Spitzengruppe mitfuhr und selber viele Angriffe startete. Letztendlich lief es auf einen Zielsprint heraus, den letztendlich Andreas Nielsen für sich entscheiden konnten. Martin Salmon wurde Zweiter vor dem Russen Pavel Sivakov. Der Deutsche Patrick Haller darf sich nun vor der letzten Etappe am morgigen Sonntag das Gelbe Trikot des Gesamtführenden überstreifen.

Ergebnisse

Der Däne Larsen gewinnt das Einzelzeitfahren

img_9151Das Einzelzeitfahren führte die Radjunioren über 9,6 km von Peppenkum nach Medelsheim. Nachdem bei der ersten Etappe der 28. Trofeo Karlsberg 6 Fahrer aufgeben mussten, gingen am Samstag noch 105 Fahrer an den Start.

Die erste richtig gute Zeit fuhr der Däne Niklas Larsen mit 13:20 min auf der knapp 10 km langen Strecke. Keiner der in der Gesamtwertung führenden Fahrer konnte diese Zeit unterbieten, sodass der Däne das Einzelzeitfahren für sich entscheiden konnte. Der Amerikaner Costa (13:24 min) und der Norweger Fangerhang (13:31 min) wurden Zweiter und Dritter. Bester Deutscher war der vierte der ersten Etappe Patrick Haller mit 13:43 min. Der Amerikaner Jack Maddux verliert das Gelbe Trikot somit an Thomas Vereecken aus Belgien.

Ergebnisse

 

Jack Maddux gewinnt 1. Etappe der 28. Trofeo Karlsberg

Foto: Peter Melchior Der Amerikaner Jack Maddux hat die Auftaktetappe der 28. Trofeo Karlsberg 2015 gewonnen, die dieses Jahr wieder Teil des Nationscup der U19 ist. Das Rennen führte die Radjunioren über 89 Kilometern von Bliesdalheim nach Bliesdalheim. Im Schlusssprint einer 7 köpfigen Spitzengruppe verwies der junge Amerikaner Maddux seinen Landsmann Christopher Belvins und den Italiener Filippo Mori auf die Plätze zwei und drei.

Bei weit über 30 Grad im Schatten begann das Rennen schon nach wenigen Kilometern mit einzelnen Attacken. Diese wurden jedoch immer wieder von dem schnell fahrenden Hauptfeld abgefangen. Erst zur Mitte des Rennens konnte sich die 7 köpfige Spitzengruppe bilden, die zwischenzeitlich knapp zwei Minuten Vorsprung hatte. Auch ein Deutscher, Patrick Haller war in der Spitzengruppe vertreten. Er beendete das Rennen ebenso als bester Deutscher auf Platz 4. Jack Maddux wird sich somit bei der Zeitfahretappe 2.1 im Gelben Trikot beweisen dürfen.

Ergebnisse

Vorbericht zur 28. Trofeo Karlsberg

15060318758-28-trofeo-karlsberg-vom-5-bis-7-juni---junioren-nations-cup-im-live-tickerZum achten Mal ist die internationale Junioren-Rundfahrt Trofeo Karlsberg Teil des UCI Nations Cup. Damit verleiht der Weltradsportverband dem Etappenrennen den höchsten Stellenwert, den ein Juniorenrennen auf der Welt erhalten kann.

An den drei Renntagen messen sich die besten Juniorenradsportler aus 19. Nationen, auf den abwechslungsreichen und selektiven Strecken im Biosphärenreservat Bliesgau, rund um die Kreisstadt Homburg und teilweise im benachbarten Lothringen.


weiter …

Strecken und Zeit auf einen Blick

plakat_2015Alle Etappen mit den dazugehörigen Zeiten und Kilometrierungen finden sich ausführlich im Flyer zur 28. Trofeo Karlsberg.

Mit Blumen, Charme und Geschenken.

ehrendamen

Wer möchte da nicht gerne Sieger sein - und die Glückwünsche unserer Hostessen Anne-Sophie Uhrig, Beatrice Stör, Natialie Wobito und Clarissa Bellaire entgegennehmen? Die vier junge Damen werden bei den jeweiligen Siegerehrungen der verschiedenen Etappen für Glanz auf dem Podium sorgen.

Das Peloton wächst auf 18 Nationen!

weltkarte_mit_teams_1205

Streckenführung der 28. Trofeo Karlsberg vorgestellt

plakat_2015Im Rahmen einer großen Präsentation konnte Alexander Rubeck, Bürgermeister der Gemeinde Gersheim und Präsident des Fördervereins Trofeo Karlsberg, am 6. Mai 2015 im Kulturhaus Gersheim einer großen Schar Gästen die diesjährige Trofeo Karlsberg vorstellen.
Dabei konnte er u.a. vermelden, dass bereits 17 Nationalmannschaften aus Amerika, Europa und Asien ihre Teilnahme zugesagt haben.

Stellungnahme zum „Doping-Fall“ Kristjan Kumar

Am 10.9.2014 hat der Internationale Radsport-Verband (UCI) eine aktualisierte Liste mit Rennfahrern veröffentlicht, die aufgrund von Auffälligkeiten bei der Anti-Doping-Kontrolle der Einnahme verbotener Substanzen verdächtigt werden und deshalb mit einer vorläufigen Schutzsperre belegt wurden.

Unter diesen Fahrern befindet sich auch der Gesamtsieger der diesjährigen Trofeo Karlsberg, Kristjan Kumar aus Slowenien.

Auch wenn das Ergebnis der B-Probe noch aussteht, sehen wir es als unsere Pflicht an, die vielen Menschen, die unsere Veranstaltung jährlich mit großem Interesse verfolgen, hiervon in Kenntnis zu setzen.

Es ist uns als Veranstalter eines der weltweit größten Juniorenradrennen seit jeher ein großes Anliegen, dem Publikum und auch unseren Sponsoren sauberen und fairen Radsport zu bieten. Dass in 27 Jahren jetzt erstmals ein Teilnehmer an der Trofeo Karlsberg offensichtlich positiv auf eine verbotene Substanz (in diesem Fall EPO) getestet wurde, bedauern wir sehr, zeigt glücklicherweise aber auch, dass auch im Juniorenbereich die Kontrollen greifen.

Wir bedauern das positive Ergebnis des Tests und weisen darauf hin, dass außer den Präventionsmaßnahmen auch in dieser Altersgruppe weiterhin Kontrollen zum Schutz der sauberen Athleten notwendig sind, da es sportartunabhängig immer wieder einmal einzelne Sportler geben wird, die versuchen, mit Betrug zum persönlichen Erfolg zu kommen.

Uns als Veranstalter liegen bislang keine näheren Informationen vor, da das Ergebnismanagement, d.h. die Übernahme der ersten Anhörung bis hin zur Verfahrenseinleitung sowie das erstinstanzliche Sanktionsverfahren von der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA) in Slowenien übernommen wird.

Slowene Kristjan Kumar gewinnt 27. Trofeo Karlsberg

Sieger Etappe 3 der Trofeo Karlsberg Die Königsetappe der 27. Trofeo Karlsberg führte die Radjunioren bei optimalen Radsportwetter über 100 Kilometern auf einem Rundkurs durch die Gemeinde Gersheim mit Ziel in Niedergailbach. Die ganze Etappe war von Attacken geprägt, die aber immer wieder vom Feld gestellt wurden.

In der letzten von fünf Runden wurde das Tempo nochmals erhöht, wobei sich das Fahrerfeld teilte. Es bildete sich eine ca. 40 Fahrer große Spitzengruppe in der sich alle Trikotträger sowie die Ersten in der Gesamtwertung befanden. So kam es am Ende zu einem Zielsprint. Der junge Belgier Milian Menten gewann diesen souverän vor dem Slovaken David Zverko und Lennard Kämna aus Deutschland, der gestern Abend das Einzelzeitfahren gewann. 

Bei der bestens durch Holger Frenzel organisierten Siegerehrung durfte sich der Slowene Kristjan Kumar das Gelbe Trikot überstreifen. Der 18-Jährige übernahm das Gelbe Führungstrikot von Auftaktsieger David Zverko (Slowakei) am gestrigen Samstag und konnte dieses auch heute eindrucksvoll verteidigen.   

Ergebnisse

Der Deutsche Lennard Kämna gewinnt das Einzelzeitfahren

Der Deutsche Lennard Kämna gewinnt das Einzelzeitfahren der 27. Trofeo Karlsberg 2014. Die Strecke führte die Radjunioren über 8,5 Kilometer von Niedergailbach nach Rubenheim. Noch knapp 100 Fahrer gingen an den Start, nachdem bei der ersten Halbetappe am heutigen Samstagvormittag in Homburg/Saar 5 Fahrer aufgeben mussten.

Als Starter Nummer 55 ging Kämna ins Rennen und fuhr dort auch mit 7:33 Minuten die beste Zwischenzeit. Nach 8,5 Kilometern und 11 Minuten und 9 Sekunden passierte er die Ziellinie. Diese Spitzenzeit reichte am Ende zum Sieg. Zweiter wurde William Barte (USA) mit 11:16 min vor Kristjan Kumar (SLO) mit 11:34 min.

Der Slowene Kristjan Kumar führt das Gesamtklassement der Junioren-Rundfahrt Trofeo Karlsberg nach dem zweiten Tag an. Der 18-Jährige übernahm das Gelbe Führungstrikot von Auftaktsieger David Zverko (Slowakei) nach seinem Sieg auf der ersten Halbetappe des Tages und verteidigte es erfolgreich im Einzelzeitfahren am Nachmittag.
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Ende >>
Ergebnisse 1 - 20 von 88
Förderverein Trofeo Karlsberg e.V.  -  Bliesstrasse 19a  -  66453 Gersheim  -  Tel: +49 6843 801 40
info@trofeo-karlsberg.de | Haftungsausschluss | Impressum | Admin